SPENDENFOND-DIENSTLEISTUNGEN


Da nicht alle Spitex-Dienstleistungen Bestandteil der Leistungsvereinbarung mit den Gemeinden sind, hat der Verein diese Angebote vollständig oder anteilsmässig selber zu finanzieren. Wir können diese Dienstleistungen nur Dank Ihrer Mitgliederbeiträge, Spenden oder Legate auf untenstehendes Konto weiterhin zu vergünstigten Tarifen oder sogar gratis anbieten:

Danke für Ihre Spende.     Spitex Regio Arth-Goldau
Spenden können Sie von   PC-Konto: 60-1-5
Ihren Steuern abziehen!    Kto.-Nr. CH94 0077 7008 5219 8133 9
                                      Schwyzer Kantonalbank, 6431 Schwyz

 

Beratung für pflegende Angehörige

Gratis-Beratung für Menschen, die ihre Angehörigen oder Bekannten Zuhause pflegen. Erfahrenes diplomiertes Pflegepersonal hilft Ihnen unbürokratisch, schnell und vertraulich bei all Ihren Fragen rund um die Pflege und Betreuung Zuhause. Sei es durch die Koordination von Entlastungsmöglich-keiten, der Organisation von Hilfsmitteln oder mit praktischen Pflege- und Betreuungstipps. Dank einem breiten Netzwerk können rasch Ferienbetten organisiert, Entlastung vermittelt oder bei finanziellen Fragen die richtigen Adressen empfohlen werden. Auch belastende Pflegesituationen können mit einer Fachperson vertraulich besprochen werden. Der Spitex-Spendenfond übernimmt bis zu
5 Stunden Beratung pro Person.

⇒ Weitere Details siehe Prospekt "Beratung für pflegende
    Angehörige"

 

Sozialtarif Hauswirtschaftliche Leistungen

Mit unserem durch den Spendenfonds vergünstigten Hauswirtschafts-Tarif unterstützen wir finanziell eingeschränkte Personen. Voraussetzung ist, dass die Person keine AHV-Ergänzungsleistung* erhält, aber Anspruch auf Krankenkassen-Prämienverbilligung nachweisen kann. In finanziellen Härtefällen kann der Spendenfonds weitere Vergünstigungen gutheissen. Nehmen Sie dazu Kontakt mit der Geschäftsleitung auf, wir informieren Sie über die Unterlagen, welche wir für das Gesuch benötigen.

*Bei Anspruch auf Ergänzungsleistungen kann der Kunde die Spitex-Rechnung bei der AHV-Ausgleichskasse geltend machen.

⇒Weitere Details siehe „Hauspflege/Haushilfe“
⇒Aktuelle Tairfe siehe Blatt "Tarife 2017"

 

Fusspflege (nicht medizinisch)

Menschen die auf Hilfe angewiesen sind, können oftmals auch die Fusspflege nicht mehr selber vornehmen. Da die Krankenkassen nur an die medizinische Fusspflege (bei Diabetikern) bezahlt, hat der Kunde die Kosten für die nicht medizinische Fusspflege selber zu tragen. Hier vergünstigt der Spendenfond die Tarife.
 

Wer erhält Fusspflege und wer führt diese durch?

Das Angebot steht Kunden, die bereits auf Spitex-Leistungen angewiesen sind, zur Verfügung. Die Fusspflege wird von Fachpersonal mit Zusatzausbildung in Fusspflege durchgeführt. In schwerwiegen-den Fällen verweisen wir an Podologinnen. Termin nach Vereinbarung in der Spitex oder zu Hause.

⇒ Aktuelle Tarife siehe „Tarife 2017“

 

Sonderleistungen (z.b. Botengänge)

Sonderleistungen gehören nicht zum Leistungsauftrag der Gemeinden und müssen deshalb kostendeckend sein. Bei genügend personellen Ressourcen können wir bestehenden Spitex-Kunden Sonderleistungen erfüllen, zu welchen diese akteulle selber nicht fähig wären. So z.B. ein Botengang zur Apotheke oder Post, oder die Lieferung von Krankenmobilien. Der Spendenfonds unterstützt diese Dienstleistung, damit sie den Kunden zu einem moderaten Preis angeboten werden kann.

⇒ Aktuelle Tarife siehe „Tarife 2017“

 

Blutdruck messen

Unser diplomiertes Pflegefachpersonal kennt die Einflussfaktoren und Risikofaktoren auf den Blutdruck. Nach der Blutdruckmessung erhalten Sie eine Beurteilung über den gemessenen Wert und gegebenen-falls wird Ihnen ein Arztbesuch empfohlen. Die Messung ist gratis und für alle Bewohner/innen der Gemeinden Arth und Lauerz zugänglich. Termin nach telefonischer Voranmeldung.

 

Eltern-Briefe der Pro Juventute

Junge Eltern erhalten einen Gutschein, mit dem sie die monatlichen Elternbriefe der Pro Juventute erhalten. Die Elternbriefe vermitteln Tipps und Wissenswertes rund ums 1. Lebensjahr des Kindes. Der Spendenfonds übernimmt die Kosten des Abos für das 1. Jahr.

 

Defibrillator

Am Spitex-Stützpunkt in Goldau konnte dank des Spendenfonds ein öffentlich zugänglicher Defibrillator installiert und unterhalten werden. Zudem wird das Spitex-Personal regelmässig in der Handhabund des Defibrillators sowie in erser Hilfe weitergebildet.

  

 

Weitere Fond-Dienstleistungen

Jährlich werden weitere wechselnde Angebote durch den Spendenfonds vergünstigt oder Menschen in finanziellen Notlagen unterstützt. Daneben organisieren wir Informationsveranstaltungen und Weiterbildungskurse für Kunden, Angehörige und Mitarbeiter. Die Verwendung der Spendengelder ist in einem Fondsreglement geregelt und jede Verwendung unterliegt dem Entscheid des Vorstandes.