Aktuelles

01.02.2023

"Mutig voran im Wandel der Zeit"

Dieser Slogan begleitet den Verein der Spitex Regio Arth-Goldau wie auch alle Mitarbeitenden der Spitex Regio Arth-Goldau von nun an täglich. Denn dieser Slogan gehört zur Strategie SRAG 2023 - 2027.

Vor rund einem Jahr hat der Vorstand zusammen mit der Geschäftsleitung die bereits getätigten verschiedenen Vorarbeiten rekapituliert, diskutiert, überarbeitet und die Stossrichtung definiert und festgesetzt. Entstanden ist dabei das Strategiepapier SRAG 2023 - 2027.

Die Veranschaulichung der Strategie stellen wir Ihnen mit folgendem Bild gerne zur Verfügung. Sie sind interessiert und möchten mehr dazu erfahren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wie die Umsetzung der Strategie läuft und was wir schon an Vorarbeiten in unserem Alltag aufgenommen haben, werden Sie im Jahresbericht 2022 nachlesen können. Zu gegebener Zeit werden wir den Bericht mit der Einladung zu unserer Generalversammlung vom 18. April 2023 auch wieder hier veröffentlichen. Wir freuen uns, wenn Sie sich dieses Datum heute schon reservieren.


 

25.01.2023

25-Jahr-Jubiläum von Anita Appert

Ein Viertel Jahrhundert bereichert sie schon die Spitex Regio Arth-Goldau: Am 1. Januar feierte Anita Appert ihr 25-Jahr-Jubiläum bei uns. Zu diesem Anlass wurde sie von Nico Barth vom Vorstand interviewed. Das Gespräch wurde in der Rigi Post veröffentlicht. Hier lesen Sie das Interview.

Lieben Dank an Anita für deinen langjährigen Einsatz für die Spitex und die Pflegebedürftigen der Gemeinden Arth und Lauerz. Schön, dass du bei uns bist!


 

12.12.2022

Jetzt neu: Digital spenden mit TWINT oder mit Karte

Die Spitex Regio Arth-Goldau verfügt seit kurzer Zeit über neue Wege, eine Spende zu tätigen: Nebst dem QR-Einzahlungsschein gibt es nun die Möglichkeit, via TWINT oder via Karte zu spen-den.

Um mit TWINT zu spenden, können Sie ganz einfach hier klicken oder den QR-Code mit der TWINT-App scannen und das Formular ausfüllen (Betrag wählen und Ihre Daten hinterlassen). Vermerken Sie bitte im Formular, wenn Sie eine Spendenbestä-tigung für Ihre Steuererklärung wünschen. Sie übernehmen ausser-dem die Transaktionsgebühren, so dass der gesamte Betrag Ihrer Spende der Spitex zugutekommt? Wunderbar, bitte einfach entsprechend ankreuzen.

Falls Sie lieber mit Karte spenden möchten, können Sie hier den QR-Einzahlungsschein herunterladen und den Code mit der App Ihrer Bank scannen und fortfahren.

Brauchen Sie für die Spende einen physischen Einzahlungsschein? Diesen finden Sie hier zum Herunterladen und Ausdrucken. Auf Wunsch schicken wir Ihnen den Einzahlungsschein auch per Post. Nehmen Sie dafür Kontakt mit uns auf, telefonisch (0418591400) oder per E-Mail (info@spitex-arth-goldau.ch).

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Dienstleistungen, welche nur teilweise oder gar nicht von der Krankenversicherung oder der öffentlichen Hand übernommen werden. Sie ermöglichen mit Ihrer Spende auch Weiterbildungen unserer Mitarbeitenden. Alle Dienstleistungen, die Sie unterstützten, entnehmen Sie dem Blatt „Spendenfonds-Dienstleistungen".

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!


 

07.12.2022

15-Jahr-Jubiläum von Beatrice Schuler

Am 1. November feierte Beatrice Schuler ihr 15-Jahr-Jubiläum bei der Spitex Regio Arth-Goldau. Nico Barth vom Vorstand führte ein Gespräch mit ihr, das später in der Rigi Post veröffentlicht wurde. Das Interview lesen Sie hier.

Ein grosses Dankeschön an Beatrice für ihren Einsatz für die Spitex und die Pflegebedürftigen der Gemeinden Arth und Lauerz. Schön, dass du bei uns bist!


 

14.11.2022

Nationaler Zukunftstag - Ein Tag als Profipflegerin unterwegs

Am Donnerstag, 10. November 2022 öffnete die Spitex Regio Arth-Goldau ihre Türen für Aurelia Betschart, eine interessierte Schülerin aus Goldau, damit sie die Arbeitswelt der ambulanten Pflege entdecken und kennen lernen konnte.

Aurelia begleitete ihre Grossmutter und langjährige Mitarbeiterin der Spitex Regio Arth-Goldau, Anita Appert, auf ihrer Pflege-Tour. Auch Einsätze in der Hauswirtschaft wurden durchgeführt, um die Vielfältigkeit im Spitex-Alltag zu übermitteln. Aurelia gewann dadurch einen realitätsnahen und umfassenden Einblick zur Arbeit bei der Spitex.

In der Znünipause lernte Aurelia das gesamte, am Donnerstag eingeplante Team kennen. Im Anschluss an die Pause lernte sie spielerisch, wie man Medikamente richtet.

Die Rückmeldungen von der Schülerin, von unseren Mitarbeitenden und auch von den KundInnen waren sehr positiv. Die Jugendliche erweiterte durch die Begleitung ihren Berufshorizont und sammelte erste Erfahrungen im Pflegealltag.

Die Verantwortlichen der Spitex Regio Arth-Goldau bedanken sich bei allen Beteiligten, insbesondere auch bei unseren KundInnen, für ihre Offenheit, ihr Verständnis und ihr Zutun für diesen Einblick. Rundum und für alle ein äusserst gelungener Tag!


 

16.05.2022

Protokoll der 32. Generalversammlung 

Die 32. Generalversammlung der Spitex Regio Arth-Goldau fand dieses Jahr endlich wieder in gewohntem Rahmen am 26. April statt. Die rund 40 Teilnehmenden liessen sich über das vergan-gene Geschäftsjahr von Vereinspräsidentin Priska Betschart informieren. Die Corona-Pandemie prägte den Alltag enorm, was eine grosse Flexibilität bei der Planung der Einsätze verlangte. Auch die Einführung des neuen Finanzmanuals stellte eine Herausforderung dar, die aber erfolgreich gemeistert wurde. Der Fachkräftemangel, der auch bei der Spitex spürbar ist, soll künftig mit mehr Investitionen in Aus- und Weitebildungen eingedämmt werden.

Zur Wiederwahl standen Priska Betschart (Präsidentin), Petra Schmidig (Aktuarin) und Nico Barth (PR und Projekte). Alle drei wurden einstimmig für die nächsten zwei Jahre gewählt und mit grossem Applaus verdankt.

An der GV wurden folgenden Jubilare gefeiert und geehrt: Beatrice Schuler (15 Jahre), Renate Tännler (5 Jahre) und Jörg Büeler (5 Jahre). Die Präsidentin bedankte sich mit Blumensträussen für das grosse Engagement.

Vor dem Apéro brachte Frau Professor Doktor Nimmsnichtsoernst das Publikum mit ihrem Unterhaltungsprogramm zum Lachen.

Das Protokoll zur rundum gelungenen GV finden Sie hier.