HAUSPFLEGE / HAUSHILFE

 

Wir sind gerne für Sie da

Einsatzzeiten: MO – DO, 08.00 – 17.00 Uhr und
                     FR, 08.00 - 16.00 Uhr

Bürozeiten:    MO – FR, 08.30 – 11.30 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr
                    (übrige Zeit Tel-Beantworter)

 

Welche Ziele verfolgt die Spitex in der Hauspflege/Haushilfe?

  • Erhaltung der Selbstständigkeit durch Übernahme von alltäglichen Haushalts-Aufgaben, welche dauerhaft oder vorübergehend nicht mehr selbstständig erledigt werden können (bei Altersgebrechen und krankheits- oder unfallbedingten Einschränkungen)
  • Hilfestellung durch Anleiten und Fördern bis zur Erlangung der selbstständigen Haushaltführung (z.B. nach dem Tod eines Lebenspartners)
  • Vorübergehende Entlastung bis zur Wiedererlangung der selbstständigen Haushaltführung (z.B. nach Geburt oder Unfall)

 

Wer hat Anrecht auf Hauspflege/Haushilfe?

Alle haushaltführenden Personen in den Gemeinden Arth (Arth, Oberarth, Goldau) und Lauerz, welche ihren Haushalt nicht mehr selbstständig erledigen können und dies durch ein Arztzeugnis bestätigt haben. Sei dies durch:

  • Unfall
  • Geburt
  • Altersgebrechen
  • krankheitsbedingte Einschränkungen

 

Welche Leistungen übernehmen wir?

  • Bedarfsabklärung und Beratung
  • Koordination mit weiteren Stellen/Helfern (Mahlzeitendienst, SRK, Angehörige usw.)
  • Anlernen von Haushaltsverrichtungen
  • Grundreinigung, z.B. Aufräumen, Reinigen von Oberflächen, Staubsaugen, Böden aufnehmen, Abfallentsorgung, Abwasch
  • Einkaufsplan erstellen, Einkaufen, Lebensmittelkontrolle
  • Wäsche waschen, Bügeln, Bett neu beziehen
  • Unterstützung in der Zubereitung von einfachen Mahlzeiten*
  • einfache Pflanzenpflege
  • und weitere, ähnliche Aufgaben

Sonderleistungen (z.B. Medikamente beim Arzt holen)
Nur für Kunden, welche bereits Spitex Leistungen (Pflege und/oder Hauswirtschaft) beziehen und bei genügend personellen Ressourcen. Sonderleistungen, wie z.B. Botengänge zum Arzt oder Lieferungen von Krankenmobilien, werden in 15-Min.-Schritten abgerechnet. Sonderleistungen werden den Kunden vollumfänglich in Rechnung gestellt (keine Krankenkassen-Leistung).

Für die folgenden Aufgaben vermitteln wir Ihnen gerne andere professionelle Anbieter:
Tierpflege, Kinderbetreuung, *Mahlzeitendienst, Fahrdienst, Frühjahrsputz, Fensterreinigung, Gartenarbeiten, Entrümpelungen



Was für Personen unterstützen mich & wie lange erhalte ich Hilfe?

Ausgebildete Hauspflegerinnen, Fachfrauen Gesundheit sowie erfahrene Haushilfen unterstützen die Kunden im Rahmen der oben erwähnten Leistungen. Wo möglich, wird der Kunde in die Abläufe integriert. Wir versuchen dabei, den Mitarbeiter-Wechsel so gering wie möglich zu halten.
Bei vorübergehenden Einschränkungen der Kunden beträgt die maximale Einsatzzeit üblicherweise zwei Monate. Bei dauerhaften Einschränkungen wird der Bedarf alle 6 Monate überprüft und wo nötig angepasst.

 

Was muss ich tun, um Hilfe im Haushalt zu erhalten?

Melden Sie, Ihre Angehörigen, das Spital oder Ihr Arzt uns die gewünschte Hilfe telefonisch. Innerhalb von 24 Stunden melden wir uns bei Ihnen. Ein erster Einsatz erfolgt innerhalb von 3 Tagen oder nach Absprache. Zu jedem neu beginnenden Einsatz gehört eine kostenpflichtige Bedarfsabklärung. Aufgrund dieser holt die Spitex anschliessend ein Arztzeugnis ein, sofern dieses noch nicht vorhanden ist. Den Kunden werden diese Arztzeugnisse jeweils mit der nächsten Rechnung zugestellt.

 

Welches Material ist für die Spitex bereit zu stellen?

Damit wir unsere Arbeiten effizient und zu Ihrer Zufriedenheit ausführen können, bitten wir Sie folgendes Material sowie vollständig funktionstaugliche Geräte für die hauswirtschaftlichen Einsätze bereit zu stellen:

Wöchentliche Reinigung

  • 2 Putzlappen (Küche und Bad)
  • Haushaltpapier für Toiletten-Reinigung
  • Reinigungsmittel für Küche, Bad und Boden
  • Bodenlappen und Bodenpflegesystem
  • Staubsauger oder Spezialwischer für Parkettböden
  • sauberes Handtuch

Wäsche / Bügeln

  • Waschmitel für Wäschepflege
  • Bügelbrett und Bügeleisen
  • Waschmaschine, evtl. Wäscheständer/Tumbler

 

Wer bezahlt die Spitex-Rechnung?

Dienstleistungen der Hauspflege/Haushilfe werden nicht durch die Grundversicherung der Krankenkasse übernommen. Sofern Sie bei Ihrer Krankenkasse eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, übernimmt diese einen Teil der Kosten. Klären Sie diese Leistungen jedoch mit Ihrer Krankenkasse vorgängig ab. Die Spitex-Rechnung wird an Sie zur direkten Bezahlung gesandt. Wenn Sie Bezüger von Ergänzungsleistungen sind, übernehmen die AHV-Ausgleichskassen hauswirtschaftliche Leistungen bis zu einem jährlichen Maximalbetrag. In finanziellen Härtefällen bietet der Spitex-Fond auf Antrag Unterstützung.

Weitere Details siehe „Spendenfond-Dienstleistungen“
Aktuelle Tarife siehe „Tarife 2017"

 

Was tun im Verhinderungsfall?

Falls Sie zum vereinbarten Termin nicht anwesend sein können, so melden Sie uns dies bitte sofort. Für Einsätze an Werktagen, die der Kunde nicht mindestens 24 Stunden im Voraus abbestellt und Einsätze an Wochenenden und Feiertagen, die nicht mindestens 48 Stunden im Voraus abbestellt werden, stellt die Spitex Regio Arth-Goldau den KlientInnen Rechnung. Im Falle eines Spitaleintritts oder bei Todesfällen erfolgt keine Verrechnung.
 

Zu beachten

  • An Feiertagen werden keine Haushalt-Einsätze erledigt.
  • In Ausnahmefällen sind Verschiebungen nach Absprache möglich.

Aktuelle Tarife siehe „Tarife 2017"